Direkt zum Inhalt springen
Energietransformation im Mittelstand: Gothaer investiert 10 Millionen Euro in das GreenTech Wegatech

Pressemitteilung -

Energietransformation im Mittelstand: Gothaer investiert 10 Millionen Euro in das GreenTech Wegatech

  • Strategische Partnerschaft von Wegatech und Gothaer hilft Mittelstandskund*innen der Gothaer bei Klima-Transformation
  • Unternehmerkund*innen können ihre Kosten mit erneuerbaren Energien deutlich reduzieren
  • Wegatech nutzt Kapital für nachhaltiges Wachstum im B2B-Bereich sowie zum Ausbau des Energy-as-a-Service-Geschäfts und der eigenen Handwerker-Teams
  • Neue Plattform Econize unter www.econize.de mit allen Partner*innen der Energie-Initiative

4. Oktober 2022 – Das GreenTech Unternehmen Wegatech und die Gothaer gehen eine strategische Kooperation ein. Wegatech ist ein führender überregionaler Anbieter von nachhaltiger Energietechnik und Spezialist für Photovoltaikanlagen, Batteriespeicher, Wärmepumpen und Ladesäulen. Mit dem Investment von 10 Millionen Euro baut die Gothaer ihre Mittelstandsinitiative 500-50-5 weiter aus. Die Gothaer übernimmt im Rahmen der strategischen Beteiligung Anteile an der Wegatech und entsendet als strategischer Investor zwei Mitglieder in den Beirat von Wegatech. Im Rahmen ihrer Energie-Initiative will die Gothaer 500 kleinere und mittlere Unternehmen dabei unterstützen, ihren CO2-Ausstoß in den nächsten fünf Jahren um 50 Prozent zu reduzieren.

Enormes transformatives Potenzial: Energiewende im Mittelstand

„Unsere Kooperation geht weit über die finanzielle Investition hinaus. Beide Unternehmen nutzen die Synergieeffekte, um die Energiewende zu beschleunigen und im Kampf gegen die Klimakrise einen größeren Beitrag zu leisten. Mit der Investition in Wegatech ergänzt die Gothaer ihre Energie-Initiative zur Unterstützung des deutschen Mittelstands um ein Partnerunternehmen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien. Unternehmerkundinnen und –kunden der Gothaer erhalten ab sofort über den Online-Konfigurator binnen Minuten eine erste, kostenlose Einschätzung ihres Investments für notwendige energetische Maßnahmen. Unseren Kundinnen und –kunden wird auf Basis dieser Zusammenarbeit eine hohe Bedeutung zuteil. Zudem erhalten sie einen Sondertarif“, so Thomas Bischof, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Allgemeine Versicherung AG.

Wegatech setzt Fokus auf Systemlösungen und Ausbau des B2B-Segments

Die Kooperation kommt zur richtigen Zeit, denn die aktuelle energiepolitische Situation in Deutschland führt zu einer riesigen Nachfrage nach erneuerbaren Energien. Im Rahmen dieses starken Wachstumskurses nutzt Wegatech das frische Kapital insbesondere für zwei strategische Ziele: Im Geschäft mit Privatkundinnen und -kunden soll das Energy-as-a-Service Angebot weiter ausgebaut werden. Haushalte profitieren von diesem Mietmodell einer Komplettlösung aus Photovoltaik, Batteriespeicher und Luft-Wasser-Wärmepumpe. Zur Realisierung dieses Ziels baut Wegatech zunehmend eigene Handwerkerteams auf, die die Installation der Energiesysteme übernehmen. Den zweiten Fokus legt Wegatech auf das Wachstum im B2B-Segment. Mittelständische Unternehmen profitieren enorm von nachhaltigen Energiesystemen.

„Die Kooperation mit der Gothaer ist eine absolute Win-Win-Situation“, sagt Karl Dienst, CEO und Gründer von Wegatech. „Das gewonnene Kapital investieren wir in den Ausbau unseres Angebots, um der enormen Nachfrage nach nachhaltigen und kostengünstigeren Energiesystemen gerecht zu werden. Wir können die aktuellen Hürden in der Beschaffung besser nehmen, Lieferketten optimieren und auch unsere Initiativen auf der Suche nach Fachkräften forcieren. Zusammen mit der Gothaer gehen wir einen großen Schritt auf die mittelständischen Unternehmen in Deutschland zu und unterstützen sie dabei, ihre Energiesysteme nachhaltig zu transformieren. Nebenbei sparen sie nicht nur enorme Mengen an CO2ein, sondern auch viel Geld“, ergänzt Karl Dienst weiter.

Die Mittelstandsinitiative 500-50-5 der Gothaer

Nachhaltigkeit ist bei der Gothaer klarer Bestandteil der Geschäftsstrategie. Mit der Initiative 500-50-5 will das Unternehmen dem deutschen Mittelstand dabei helfen, den Weg in Richtung Klimaneutralität schnell und mit umfangreicher Unterstützung zu starten, um einen nachhaltigen Beitrag zur Klimawende zu leisten. „Unser ehrgeiziges Ziel ist es, 500 Unternehmerkundinnen und -kunden dabei zu begleiten, ihren CO2-Ausstoß in den kommenden fünf Jahren um 50 Prozent zu reduzieren. Im ersten Schritt geht es uns mit der Kooperation um die Unterstützung von Unternehmenskundinnen und -kunden. Im nächsten Schritt sind auch Angebote für Privatkundinnen und -kunden sowie unsere Mitarbeitenden geplant. Immer mit dem Ziel, Lösungsvorschläge und Einsparungen insbesondere mit erneuerbaren Energien und Emissionsreduzierung zu erreichen. Mit mehr als 370.000 versicherten Unternehmen kennt die Gothaer die Herausforderungen dieser Betriebe sehr gut. Wir sind der festen Überzeugung, so einen wirksamen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und unsere Position als führender Partner für den Mittelstand weiter auszubauen“, so Bischof. Weitere Informationen zur Initiative unter

www.gothaer.de/einfachmalmachen und zu allen Partnerfirmen unter www.econize.de.

Neue Plattform Econize unter www.econize.de mit allen Partnern der Initiative

Unterstützung erhalten Unternehmen beispielsweise beim Thema E-Mobilität, Energieversorgung für Gebäude und Produktion sowie bei der Wärmewende. Hierzu baut die Gothaer ihr breites Netzwerk aus Kooperationspartner*innen stetig aus und stellt es den teilnehmenden Unternehmen kostenlos zur Verfügung: So erhalten die Unternehmen Dienstleistungen bei der Umsetzung ihrer Klimaschutzmaßnahmen. „Unsere Plattform mit dem Partnernetzwerk unter www.econize.de bietet detaillierte Informationen zum Thema Energiewende und zu unseren Partnerunternehmen wie Vilisto, Wegatech und Ecoplant“, erklärt Sören Heinzmann, Geschäftsführer der Gothaer Digital GmbH und Leiter der Initiative.

So melden Sie sich bei der Energie-Initiative an:

Unternehmen, denen das nachhaltige Wirtschaften ebenfalls am Herzen liegt, und die gemeinsam mit der Gothaer den Weg aus der Klimakrise gehen wollen, sind herzlich willkommen, mitzumachen. Eine Einstiegsübersicht zur Initiative findet sich unter www.gothaer.de/einfachmalmachenim Internet.

  • Online-Anmeldung über den Link www.gothaer.de/einfachmalmachen
  • Kontaktaufnahme zu Sören Heinzmann, dem Leiter der Initiative, per Mail an energiewende@gothaer-digital.de

Über Wegatech Greenergy GmbH

Als führender überregionaler Anbieter von Photovoltaikanlagen, Stromspeichern, E-Ladesäulen und Wärmepumpen plant und installiert Wegatech nachhaltige Energietechnik für private Haushalte – als Einzel- oder Systemlösungen. Im Vergleich zur traditionellen Handwerksbranche bietet das Unternehmen Eigenheimbesitzern und zunehmend auch B2B-Kunden einen digitalen und damit einfachen, schnellen und transparenten Weg zu einem erneuerbaren Energiesystem. Die Wegatech Greenergy GmbH wurde 2010 von Karl Dienst (CEO) in München gegründet, um regionale Wärmepumpen-Projekte für Privathaushalte umzusetzen. Im Jahr 2016 wurde das Geschäftsmodell erfolgreich zu einem Online-Portal für Erneuerbare Energien transformiert. Seit 2011 hat Wegatech mehr als 2.800 Projekte realisiert – vom kleinen Einfamilienhaus bis hin zur CO2-neutralen Reihenhaussiedlung. Wegatech hat seinen Hauptsitz mittlerweile in Köln und beschäftigt über 170 Mitarbeitende. https://www.wegatech.de

Themen

Kategorien


Der Gothaer Konzern gehört mit 4,1 Millionen Mitgliedern und Beitragseinnahmen von 4,6 Milliarden Euro zu den großen deutschen Versicherungskonzernen und ist einer der größten Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit in Deutschland. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung der Kunden.

Pressekontakt

Martina Faßbender

Martina Faßbender

Pressekontakt Konzern Pressesprecherin, Leitung Presse und Unternehmenskommunikation +49 221 308-34531
Sabine Essing

Sabine Essing

Pressekontakt Referentin für Konzernthemen, Nachhaltigkeit und Investor Relations +49 221 308-34534
Anika Diller

Anika Diller

Pressekontakt Referentin für Kompositversicherungsthemen Gothaer Allgemeine Versicherung AG +49 221 308-34563
Ulrich Otto

Ulrich Otto

Pressekontakt Referent für Gesundheitsthemen, Renten- und Lebensversicherung Gothaer Krankenversicherung AG, Gothaer Lebensversicherung AG +49 221 308-34614

Gothaer Konzern

Der Gothaer Konzern gehört mit 4,1 Millionen Mitgliedern und Beitragseinnahmen von 4,7 Milliarden Euro zu den großen deutschen Versicherungskonzernen und ist einer der größten Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit in Deutschland. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung der Kunden. Kunden und Vertriebspartner erhalten einen spürbaren Mehrwert. Die Kunden der Gothaer bestehen im Kern aus Privatkunden und dem unternehmerischen Mittelstand. Sowohl im Privatbereich als auch für kleine und mittelständische Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler werden vielfältige Schutzkonzepte angeboten. Mit ihrer Positionierung „Kraft der Gemeinschaft“ stellt die Gothaer einen Vorteil ihrer Rechtsform in den Mittelpunkt ihres Handelns: Die Gothaer ist als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit nur ihren Kunden verpflichtet – nicht etwa Aktionären. Durch diese Unabhängigkeit kann der Konzern langfristig und nachhaltig im Sinne der Kunden agieren.

Gothaer Newsroom
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Deutschland