Gothaer Newsroom folgen

Gothaer Cyber-Police: Neue Kooperation mit Perseus Technologies GmbH

Pressemitteilung   •   Mai 07, 2019 15:29 CEST

  • Gothaer erweitert ihr Dienstleister-Netzwerk im Bereich Cyber-Versicherung um Cyber-Präventionsmaßnahmen
  • Alles in einem: Prävention, Notfallvorsorge und Vorsorge
  • Sensibilisierung der Mitarbeiter zu Cyber-Sicherheit und Datenschutz

Köln, 7. Mai 2019 – Da der Schutz vor Attacken aus dem Internet immer wichtiger wird, erweitert die Gothaer ihr Angebot permanent: Ab sofort können die Kunden der Gothaer Cyber-Police auch Unterstützung bei Präventionsmaßnahmen zur Verhinderung von Cyberschäden durch die Erweiterung des Dienstleister-Netzwerks um das Insurtech Perseus Technologies GmbH erhalten. Die Kunden haben so Zugang zu der Online-Awareness-Plattform und damit Zugriff auf das Cyber-Präventionsangebot von Perseus. Dazu gehören webbasierte Video-Trainings zu den Themen Cyber-Sicherheit und Datenschutz für die Mitarbeiter der versicherten Unternehmen. Der erfolgreiche Abschluss des Trainings, zu dem auch ein Wissenstest gehört, wird mit einem Führerschein für Cyber-Sicherheit bzw. Datenschutz belohnt. Dieser Führerschein dient auch als Zertifikat im Sinne der vorgeschriebenen technischen und organisatorischen Vorsorgemaßnahmen nach EU-DSGVO.

„Die Tatsache, dass ein hoher Prozentsatz der Unternehmen ihre Mitarbeiter nicht regelmäßig im Bereich der IT-Sicherheit schulen und zugleich über 40 Prozent aller Cyber-Vorfälle durch unbeabsichtigtes Fehlverhalten eigener Mitarbeiter verursacht werden, zeigen deutlichen Handlungsbedarf auf. Viele Unternehmen im KMU Segment messen diesem Thema aber bislang noch nicht den erforderlichen Stellenwert bei“, so Udo Wegerhoff, Produktmanager und Senior Underwriter Cyber bei der Gothaer Allgemeine Versicherung AG. Aus diesem Grund werden die Cyber-Präventionsmaßnahmen in Kooperation mit der Perseus Technologies GmbH den Versicherungsnehmern auch kostenneutral bei Vertragsabschluss bereitgestellt.

Weiteres Highlight der Präventionsmaßnahmen sind regelmäßige Phishing-Tests, bei denen fingierte Betrugs-Emails an die Mitarbeiter gesendet werden. So kann das Gefahren-bewusstsein der Mitarbeiter überprüft und die Sensibilität gegenüber dem Thema hoch gehalten werden. Darüber hinaus besteht Zugriff auf einen Passwort-Generator zur Generierung von sicheren Passwörtern, einem Angriffsalarm zu aktuellen Angriffswellen durch Viren, Trojaner oder Phishing per Email und vieles mehr. “Präventionsmaßnahmen zur Steigerung der Cyber-Sicherheit in Unternehmen wirken erst, wenn Mitarbeiter regelmäßig und wiederkehrend für Internetgefahren sensibilisiert werden”, so Richard Renner, Geschäftsführer von Perseus.

  

Ansprechpartner Perseus    

Ibrahim Ghubbar

Pressesprecher

Telefon: 0173/ 490 5848

Hardenbergstr. 32, 10623 Berlin

E-Mail: media@perseus.de

Der Gothaer Konzern ist mit 4,4 Mrd. Euro Beitragseinnahmen und rund 4,1 Mio. Versicherten eines der größten deutschen Versicherungsunternehmen. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung der Kunden und vielfältige digitale Services und Angebote.

Über Perseus Technologies GmbH

Die Perseus Technologies GmbH wurde im September 2017 mit der Vision gegründet, dauerhaft IT-Sicherheit und Datenschutz für kleine und mittlere Unternehmen zu ermöglichen. Ziel des mitarbeiterzentrierten Angebots von Perseus ist die Etablierung einer langfristigen Cybersicherheitskultur zur Prävention, Abwehr und finanziellen Absicherung von Gefahren aus dem Internet.

Das Berliner Unternehmen gehört mit seinen über 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur finleap-Gruppe und sitzt im Fintech Hub “H:32”, Europas größten Hub für Fintech-Unternehmen. Der Unternehmensname lehnt sich an die Legende des Perseus an: Dieser Held der griechischen Mythologie steht für Schutz und Sicherheit. Für sein Engagement wurde Perseus im Dezember 2018 mit dem Digitalen Leuchtturm Award für innovative Versicherungsprodukte ausgezeichnet.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.