Gothaer Newsroom folgen

Gothaer bAV: Selfservice nutzen, Bäume pflanzen

Pressemitteilung   •   Aug 25, 2020 09:24 CEST

Diese Fläche wird mit Hilfe der Gothaer neu aufgeforstet

Köln, 25. August 2020 – Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) lässt sich ab sofort noch einfacher handhaben. Mit dem online verfügbaren Selfservice können Arbeitgeber und Vermittler unkompliziert und schnell wichtige administrative Tätigkeiten vornehmen ( www.gothaer.de/bav-cockpit ). Gleichzeitig tut er noch etwas für die Umwelt: Für die Nutzung des Selfservices spendet die Gothaer für eine Baumpflanzaktion in Thüringen.

Einfache, papierlose Administration der bAV

Kein Papier, kein Versand, kein Nachtelefonieren - für Arbeitgeber und Vermittler, welche die bAV der Gothaer nutzen, ist deren Verwaltung deutlich einfacher geworden. Im Selfservice lassen sich häufig genutzte administrative Aufgaben wie z.B. Adressänderungen, entgeltfreie Beschäftigungszeiten elektronisch abwickeln. Durch den Verzicht auf Papier wird gleichzeitig etwas für die Umwelt getan: Für die Herstellung von Papier müssen Bäume gefällt werden, das entfällt durch Nutzung des neuen bAV-Selfservice der Gothaer.

Für die Nutzung des Selfservice eine Baumspende

Um aktiv etwas für die Umwelt zu tun, stellt die Gothaer insgesamt 15.000 Euro zur Verfügung, um gemeinsam mit dem Forstamt Leinefelde ein durch Klima und Witterungseinflüsse geschädigtes Waldgebiet mit jungen Bäumen zu bepflanzen. Der Anreiz für die Arbeitgeber und Vermittler: Für die Nutzung des Selfservices beteiligt sich die Gothaer an Pflanzung von Bäumen in Thüringen. Dieser Ort wurde bewusst gewählt: Vor 200 Jahren wurde das heute in Köln ansässige Unternehmen in Gotha/Thüringen gegründet und möchte zum 200sten Geburtstag einen Beitrag zur Genesung des Thüringer Waldes leisten. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit zwischen Gothaer Experten, Forstämtern und Sachverständigen sorgfältig ausgewählt.

Durch die Aufforstung leistet die Gothaer einen wichtigen Beitrag zum Erhalt unserer Ökosysteme und schafft Erholungsräume für Menschen und Tier. Der Wald im Forstamt ist PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification) zertifiziert und entspricht den Vorgaben der Thüringer Rahmenpflanzverbänden. Aufgeforstet wird durch 10.000 Stecklinge Eichen, Buchen, Bergahorn, Wildkirsche und Weißtanne.

„Die Baumpflanzaktion ist ein wesentlicher Teil unserer Nachhaltigkeitsstrategie“, betont der Vorstandsvorsitzende der Gothaer Lebensversicherung, Michael Kurtenbach. „Durch die Aufforstung bestehender Wälder unterstützen wir nicht nur den Klimaschutz, sondern fördern auch die Biodiversität und schaffen einen Erholungsraum für die Region.“

Der Gothaer Konzern ist mit 4,5 Milliarden Euro Beitragseinnahmen und rund 4,1 Mio. versicherten Mitgliedern eines der größten deutschen Versicherungsunternehmen. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung der Kunden.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.