Direkt zum Inhalt springen
Gut lachen können neue Kundinnen und Kunden der Gothaer Krankenversicherung: Mit Abschluss einer privaten Krankenversicherung können sie ihre leistungsfreie Vorversicherungszeit für die erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung (BRE) anrechnen lassen.
Gut lachen können neue Kundinnen und Kunden der Gothaer Krankenversicherung: Mit Abschluss einer privaten Krankenversicherung können sie ihre leistungsfreie Vorversicherungszeit für die erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung (BRE) anrechnen lassen.

Pressemitteilung -

Gothaer als Gesundheitspartner kennenlernen lohnt sich

Köln, 6. Oktober 2022 – Ein besonderes Angebot bietet die Gothaer Krankenversicherung zum 1. Januar 2023 ihren neuversicherten Kundinnen und Kunden. Mit Abschluss einer privaten Krankenversicherung können sie ihre leistungsfreie Vorversicherungszeit für die erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung (BRE) anrechnen lassen und sich damit bestenfalls direkt zwei Monatsbeiträge für die BRE-Auszahlung sichern. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie von einer privaten oder gesetzlichen Krankenversicherung wechseln.

„Mit unserer Entscheidung auch Neuversicherten die individuellen leistungsfreien Zeiten anzurechnen und ihnen direkt eine höhere Beitragsrückerstattung zu ermöglichen, gehören wir zu den Pionieren im Markt. Sie geht Hand in Hand mit unserer Mission: gothaer.einfach.gesund. Das bedeutet, dass wir grundsätzlich den Menschen in den Vordergrund stellen – unabhängig davon, wo sie zuvor versichert waren“, so Dr. Sylvia Eichelberg, Vorstandsvorsitzende der Gothaer Krankenversicherung AG. Die neue Regelung gilt für alle Vollversicherungstarife mit einer erfolgsabhängigen Beitragsrückerstattung: MediStart 1, MediVita, MediCompact Plus, MediCompact Premium und die Beihilfetarife BA und BWA.

Wer nachweislich für mindestens zwölf Monate ununterbrochen und leistungsfrei eine Vorversicherung hatte, kann von der Rückerstattung profitieren. Dabei steht ihr frei, ob die Beitragsrückerstattung ausgezahlt oder in eine Vorsorgekomponente umgewandelt werden soll.

Themen

Kategorien


Der Gothaer Konzern gehört mit 4,1 Millionen Mitgliedern und Beitragseinnahmen von 4,6 Milliarden Euro zu den großen deutschen Versicherungskonzernen und ist einer der größten Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit in Deutschland. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung der Kunden.

Pressekontakt

Martina Faßbender

Martina Faßbender

Pressekontakt Konzern Pressesprecherin, Leitung Presse und Unternehmenskommunikation +49 221 308-34531
Sabine Essing

Sabine Essing

Pressekontakt Referentin für Konzernthemen, Nachhaltigkeit und Investor Relations +49 221 308-34534
Anika Diller

Anika Diller

Pressekontakt Referentin für Kompositversicherungsthemen Gothaer Allgemeine Versicherung AG +49 221 308-34563
Ulrich Otto

Ulrich Otto

Pressekontakt Referent für Gesundheitsthemen, Renten- und Lebensversicherung Gothaer Krankenversicherung AG, Gothaer Lebensversicherung AG +49 221 308-34614

Gothaer Konzern

Der Gothaer Konzern gehört mit 4,1 Millionen Mitgliedern und Beitragseinnahmen von 4,7 Milliarden Euro zu den großen deutschen Versicherungskonzernen und ist einer der größten Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit in Deutschland. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung der Kunden. Kunden und Vertriebspartner erhalten einen spürbaren Mehrwert. Die Kunden der Gothaer bestehen im Kern aus Privatkunden und dem unternehmerischen Mittelstand. Sowohl im Privatbereich als auch für kleine und mittelständische Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler werden vielfältige Schutzkonzepte angeboten. Mit ihrer Positionierung „Kraft der Gemeinschaft“ stellt die Gothaer einen Vorteil ihrer Rechtsform in den Mittelpunkt ihres Handelns: Die Gothaer ist als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit nur ihren Kunden verpflichtet – nicht etwa Aktionären. Durch diese Unabhängigkeit kann der Konzern langfristig und nachhaltig im Sinne der Kunden agieren.

Gothaer Newsroom
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Deutschland