Direkt zum Inhalt springen
Gothaer Allgemeine: York-Alexander Dornhof wird Leiter Kraftfahrt, neue Rollen für Simone Heickenfeld und Konstantin Engel

Pressemitteilung -

Gothaer Allgemeine: York-Alexander Dornhof wird Leiter Kraftfahrt, neue Rollen für Simone Heickenfeld und Konstantin Engel

Köln, 29. Juni 2022 – York-Alexander Dornhof (36) wird zum 1. Januar 2023 die Leitung des Bereichs Kraftfahrt bei der Gothaer Allgemeine AG übernehmen. Er war zuvor Leiter Corporate Strategy bei der ERGO. Bereits zum 1. Juli 2022 übernimmt Simone Heickenfeld (38) die Leitung des Underwritings im Bereich Komposit Industriekunden. Sie folgt folgt auf Wilma Rauschmaier, die seit Januar das Kompetenzcenter Schaden bei der Gothaer leitet. Ebenfalls zum 1. Juli wird Konstantin Engel (59) zum Leiter Risk Engineering im Bereich Komposit Industriekunden berufen.

„Ich freue mich sehr, dass wir York-Alexander Dornhof als neuen Leiter Kraftfahrt für die Gothaer Allgemeine gewinnen konnten. Er bringt viel Erfahrung in der strategischen Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen von Versicherungsunternehmen mit und ich bin sicher, dass er im Bereich Kraftfahrt wichtige neue Impulse setzen wird,“ erklärt Thomas Bischof, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Allgemeine AG.

Dornhof blickt auf mehr als 17 Jahre Erfahrung in der Versicherungsbranche zurück. Nach einer Ausbildung zum Versicherungskaufmann bei der AXA studierte er in Köln und Düsseldorf Betriebswirtschaftslehre. Nach Stationen als Unternehmensberater bei PricewaterhouseCoopers und Capgemini wechselte er 2018 zur ERGO. Dort war er zunächst Projektleiter bei ERGO Digital Ventures. 2019 übernahm er die Leitung der Abteilung Corporate Strategy bei der ERGO, Ende 2021 wurde er zusätzlich zum kommissarischen Leiter Corporate Development berufen.

Heickenfeld wird Leiterin Underwriting Komposit Industriekunden

Simone Heickenfeld  übernimmt zum 1. Juli 2022 die Leitung des Underwritings im Bereich Komposit Industriekunden der Gothaer. Das Underwriting war bislang in die Bereiche Nord und Süd unterteilt und wird nun zu einer Einheit zusammengelegt.

Heickenfeld verfügt über 19 Jahre Erfahrung in der Branche und bringt ein breites Fachwissen mit. Zuletzt leitete sie das Underwriting Süd für den Bereich des mehrspartlichen Underwritings, wozu auch die Gothaer Unternehmerpolice gehört. In ihrer neuen Funktion verantwortet sie bundesweit das Underwriting Haftpflicht, Sach, Multiline, Technische Versicherung, Erneuerbare Energien sowie Transport.

Konstantin Engel übernimmt Leitung Risk Engineering im Bereich Komposit Industriekunden

Ebenfalls zum 1. Juli 2022 übernimmt Konstantin Engel die Leitung des Risk Engineering im Bereich Komposit Industriekunden der Gothaer. Der 59Jährige verfügt über langjährige Erfahrung in zentralen Positionen der Industrieversicherung und hat zuletzt in als Leiter des Bereichs Steuerung International maßgeblich zum erfolgreichen Ausbau des internationalen Geschäfts der Gothaer beigetragen. In seiner neuen Funktion verantwortet Engel die Weiterentwicklung der Einheiten Brandschutz, Einbruch-Diebstahl Sicherungstechnik, Wertermittlung und Haftpflicht.

„Ich freue mich, mit Simone Heickenfeld und Konstantin Engel zwei ausgewiesene Experten für die beiden Schlüsselpositionen in der Industrieversicherung gewonnen zu haben“, freut sich Markus Orth, Bereichsleiter Komposit Industrie. „Mit ihrer fachlichen Expertise, technischen Kompetenz und hohen Vertriebs- und Kundenorientierung werden sie wesentlich zum Erreichen unserer strategischen Ziele im Rahmen der Strategie Ambition25 beitragen. Für die vor ihnen liegenden Herausforderungen wünschen ich den beiden viel Erfolg, ergänzt Thomas Bischof.“

Die Gothaer Allgemeine AG ist der Sachversicherer im Gothaer Konzern und bietet Privatkund*innen und Unternehmen ein breites Spektrum an Versicherungslösungen an.

Themen

Kategorien


Der Gothaer Konzern gehört mit 4,1 Millionen Mitgliedern und Beitragseinnahmen von 4,6 Milliarden Euro zu den großen deutschen Versicherungskonzernen und ist einer der größten Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit in Deutschland. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung der Kunden.

Pressekontakt

Martina Faßbender

Martina Faßbender

Pressekontakt Konzern Pressesprecherin, Leitung Presse und Unternehmenskommunikation +49 221 308-34531
Sabine Essing

Sabine Essing

Pressekontakt Referentin für Konzernthemen, Nachhaltigkeit und Investor Relations +49 221 308-34534
Anika Diller

Anika Diller

Pressekontakt Referentin für Kompositversicherungsthemen Gothaer Allgemeine Versicherung AG +49 221 308-34563
Ulrich Otto

Ulrich Otto

Pressekontakt Referent für Gesundheitsthemen, Renten- und Lebensversicherung Gothaer Krankenversicherung AG, Gothaer Lebensversicherung AG +49 221 308-34614

Gothaer Konzern

Der Gothaer Konzern gehört mit 4,1 Millionen Mitgliedern und Beitragseinnahmen von 4,7 Milliarden Euro zu den großen deutschen Versicherungskonzernen und ist einer der größten Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit in Deutschland. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung der Kunden. Kunden und Vertriebspartner erhalten einen spürbaren Mehrwert. Die Kunden der Gothaer bestehen im Kern aus Privatkunden und dem unternehmerischen Mittelstand. Sowohl im Privatbereich als auch für kleine und mittelständische Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler werden vielfältige Schutzkonzepte angeboten. Mit ihrer Positionierung „Kraft der Gemeinschaft“ stellt die Gothaer einen Vorteil ihrer Rechtsform in den Mittelpunkt ihres Handelns: Die Gothaer ist als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit nur ihren Kunden verpflichtet – nicht etwa Aktionären. Durch diese Unabhängigkeit kann der Konzern langfristig und nachhaltig im Sinne der Kunden agieren.

Gothaer Newsroom
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Deutschland