Gothaer Newsroom folgen

Geschäftsjahr 2019: Gothaer steigert Beitragseinnahmen und stärkt Substanz

Pressemitteilung   •   Dez 12, 2019 11:00 CET

Köln, 12. Dezember 2019 – Beim Jahresabschlussgespräch vor der Presse präsentiert Konzernvorstand Dr. Karsten Eichmann solide Zahlen: Die gebuchten Bruttobeiträge auf Konzernebene steigen voraussichtlich um 4,8 Prozent auf 4,4 Milliarden Euro. Dabei tragen alle Sparten zum Wachstum bei. Die gebuchten Bruttobeiträge der Gothaer Allgemeine Versicherung AG liegen mit voraussichtlich 1.703 Mio. Euro um 4,4 Prozent über dem Vorjahr. Die internationale Rating-Agentur S&P Global Ratings hat im September die Rating-Ergebnisse der Gothaer Allgemeine Versicherung AG, Gothaer Lebensversicherung AG und Gothaer Krankenversicherung AG mit ’A-’ eingestuft und den Ausblick von „stabil“ auf „positiv“ angehoben. Der Gothaer Konzern erreicht gute Kapitalanlage-Ergebnisse: Das Kapitalanlage-Volumen wird Ende des Jahres voraussichtlich 29,4 Milliarden Euro (Vorjahr 28,7 Mrd. Euro) erreichen. Das Konzern-Eigenkapital wird zum Jahresende voraussichtlich bei 1.255 Mio. Euro liegen (Vorjahr 1.159 Mio. Euro).

Der Gothaer Konzern ist mit 4,4 Mrd. Euro Beitragseinnahmen und rund 4,1 Mio. Versicherten eines der größten deutschen Versicherungsunternehmen. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung der Kunden und vielfältige digitale Services und Angebote.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.