Direkt zum Inhalt springen
Digitale Datendrehscheibe: Gothaer und Smart InsurTech starten den Datenaustausch über BiPRO-Hub

Pressemitteilung -

Digitale Datendrehscheibe: Gothaer und Smart InsurTech starten den Datenaustausch über BiPRO-Hub

Köln, 22. März 2024 – Als einer der ersten Versicherer stellt die Gothaer seit dieser Woche BiPRO-Services für ihre Vertriebspartner über den BiPRO-Hub bereit. Erster produktiver Partner ist mit ihrer Versicherungsplattform die Firma Smart InsurTech – mit ihr tauscht die Gothaer exklusiv über den BiPRO-Hub tagesaktuelle BiPRO-Daten und -Dokumente in allen Sparten aus. Mit der Anbindung an den Hub hat die Gothaer einen weiteren wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur Digitalisierung im Maklervertrieb erreicht.

Für die Gothaer und für Smart InsurTech ist es die erste produktive Anbindung an den BiPRO-Hub: Zum Start werden über die Datendrehscheibe tagesaktuelle Daten und Dokumente nach der BiPRO-Norm 430.4 in allen Sparten ausgeliefert – der Bereich Gewerbe folgt in diesem Jahr zu einem späteren Zeitpunkt.

Hub als zentrale Drehscheibe für alle BiPRO-Services

Künftig soll der BiPRO-Hub bei der Gothaer die zentrale Drehscheibe für sämtliche BiPRO-Services der angeschlossenen Partner werden – praktisch einziger Anlaufpunkt, um Dokumente und Geschäftsvorfälle abzurufen. Der Daten- und Dokumentenaustausch wird damit für alle Beteiligten einfacher und schneller – zudem ist die Qualität der übertragenen Daten- und Dokumente sehr hoch. Entstanden ist der Hub 2022 auf Initiative der BiPRO und steht als neutrale nicht kommerzielle Instanz allen BiPRO nutzenden Marktteilnehmern offen.

„Der BiPRO-Hub beschleunigt die Digitalisierung des Maklermarktes. Weiterentwicklungen von BiPRO-Normen und die Implementierung neuer Normen müssen künftig vom Versicherer nur noch einmalig für den BiPRO-Hub umgesetzt werden – dann stehen sie sofort für alle angeschlossenen Partner bereit. Das beschleunigt die Durchdringung der BiPRO-Normen im Markt deutlich“, erklärt Oliver Brüß, Vertriebsvorstand der Gothaer. „Davon profitieren alle – Makler, Dienstleister und der Versicherer“, so Brüß weiter.

Die Gothaer und Smart InsurTech sind Mitbegründer der Initiative zur Umsetzung des Hubs. Mit der Umsetzung der BiPRO-Norm 430.4 Use Case 4 und der Aktualisierung der Release-Stände der Services hat die Gothaer im vergangenen Jahr die technischen Voraussetzungen geschaffen, um die Anbindung an den Hub zu realisieren. Für ihre technische Makleranbindung wurde die Gothaer beim dvb-Makler-Audit im Dezember 2023 bereits zum dritten Mal in Folge mit dem Goldstatus ausgezeichnet.

Aufwand und Kosten durch Standardisierung reduzieren

Die Vorteile des BiPRO-Hubs für alle Teilnehmenden liegen auf der Hand. „BiPRO setzt neue Standards für den Datenaustausch, der Hub standardisiert die Anbindung und reduziert für den gesamten Markt nicht nur den Aufwand und die Kosten, sondern trägt auch zur Nachhaltigkeit bei. Wir sind schon ein bisschen stolz darauf, dass wir als erstes Unternehmen im Markt produktiv angebunden sind. Mein besonderer Dank geht an die Teams, die auf allen Seiten die Umsetzung mit großem Engagement vorangetrieben haben,“ sagt Eckhart Struck, fachlicher Leiter bei der Gothaer für den Ausbau der BiPRO-Services. Sebastian Langrehr, CSO der Smart InsurTech AG, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass wir unsere erfolgreiche Zusammenarbeit in BiPRO-Themen auch aktuell bei der Zukunft des Datenaustauschs fortsetzen konnten."

Die Gothaer und Smart InsurTech planen in diesem Jahr noch weitere Anbindungen von Partnern an den Hub. Perspektivisch sind für sie auch der Austausch von Courtage-Daten, Schadenmeldungen und Tarifierungen über den Hub denkbar.

Links

Themen

Kategorien


Der Gothaer Konzern gehört mit rund 4 Millionen Mitgliedern und Beitragseinnahmen von 4,6 Milliarden Euro zu den großen deutschen Versicherungskonzernen und ist einer der größten Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit in Deutschland. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche und digitale Beratung und Unterstützung ihrer Kund*innen.

Kontakt

Martina Faßbender

Martina Faßbender

Pressekontakt Konzern Pressesprecherin, Leitung Unternehmenskommunikation +49 221 308-34531
Ulrich Otto

Ulrich Otto

Pressekontakt Referent für Konzern- und Gesundheitsthemen +49 221 308-34614
Ines Jochum

Ines Jochum

Pressekontakt Referentin für Renten- und Lebensversicherung, Nachhaltigkeit 0221 308 34287
Sarah Höbing

Sarah Höbing

Pressekontakt Referentin für Kompositversicherungsthemen +49 221 308-34609

Zugehörige Meldungen

Gothaer Konzern

Der Gothaer Konzern gehört mit rund 4 Millionen Kundinnen und Kunden sowie Beitragseinnahmen von 4,6 Milliarden Euro zu den großen deutschen Versicherungskonzernen und ist einer der größten Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit in Deutschland. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche und digitale Beratung und Unterstützung ihrer Kund*innen, auch über die eigentliche Versicherungsleistung hinaus. Als führender Partner für den Mittelstand ist es der Anspruch des Unternehmens, das starke Engagement rund um ihre Kund*innen spürbar werden zu lassen. Denn neben vielfältigen Schutzkonzepten unterstützt die Gothaer Unternehmen bei strategischen Zukunftsthemen wie der Mitarbeitendenbindung oder der Energiewende. Auch für Privatkund*innen bietet das Unternehmen – neben dem klassischen Versicherungsschutz und der Altersvorsorge – digitale Services sowie ausgeklügelte Gesundheitsdienstleistungen. Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit ist die Gothaer nur ihren Kund*innen verpflichtet – nicht etwa Aktionär*innen. Durch diese Unabhängigkeit kann der Konzern langfristig und nachhaltig im Sinne der Kund*innen agieren.

Gothaer Newsroom
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Deutschland