Direkt zum Inhalt springen
Die Gothaer veröffentlicht Nachhaltigkeitsstrategie

Pressemitteilung -

Die Gothaer veröffentlicht Nachhaltigkeitsstrategie

  • Nachhaltigkeit durchdringt alle Bereiche des Unternehmens
  • Kapitalanlage: mit 1,4 Milliarden Euro in Erneuerbare Energien investiert die Gothaer überproportional im Vergleich zur Branche
  • Rating: Die Gothaer Lebensversicherung erhält als erste Versicherung im Nachhaltigkeitsrating von Assekurata die Note A+
  • Gothaer Stiftung: Durch Spenden in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro werden Projekte unterstützt, die die Nachhaltigkeit in Forschung, Bildung und Naturschutz fördern

Köln, 26. April 2022 – Der Klimawandel stellt die Gesellschaft und alle Unternehmen vor große Herausforderungen. Um das Thema Nachhaltigkeit im Gothaer Konzern voranzutreiben, wurde im Januar 2020 der Bereich Nachhaltigkeitsmanagement gegründet. Gemeinsam mit dem unternehmensinternen Netzwerk Nachhaltigkeit entwickelte der Bereich die Nachhaltigkeitsstrategie der Gothaer, die nun veröffentlicht wurde und vom gesamten Unternehmen umgesetzt wird. “Der Versicherungsbranche bietet sich die Gelegenheit einen wertvollen Beitrag zu leisten zu werden, indem wir innovative Lösungen bereitstellen und unsere Kunden und Kundinnen bei der nachhaltigen Transformation begleiten. Mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie positioniert sich der Gothaer Konzern eindeutig, nach innen und außen“, so Svetlana Thaller-Honold, Leiterin Nachhaltigkeitsmanagement.

Dabei ist die Gothaer maximal transparent, was ihre Maßnahmen und Ziele anbelangt: „Wir wollen mit der Veröffentlichung unserer Nachhaltigkeitsstrategie zeigen, dass wir unseren Anspruch, glaubhaft nachhaltig zu sein, sehr ernst nehmen. Unser Ziel ist es, Nachhaltigkeit im gesamten Gothaer Konzern zu implementieren. Dazu zählen die Kapitalanlage, unsere Versicherungsprodukte, CO2-neutrale Standorte und die Förderung von Nachhaltigkeit in der Gesellschaft“, so Harald Epple, Finanzvorstand und verantwortlicher Vorstand für das Thema Nachhaltigkeit im Gothaer Konzern. „Mit der Veröffentlichung der Strategie machen wir unsere Ziele und Maßnahmen transparent. Wir haben klare und ambitionierte Ziele, an denen wir uns auch messen lassen.“

Nachhaltigkeit ist Teil der Konzernstrategie

„Nachhaltigkeitsmanagement ist ein zentraler Bestandteil unserer Konzernstrategie Ambition25 und gehört für uns zu einer zukunftsgerichteten Unternehmensführung. Mit einem konsequenten Nachhaltigkeitsmanagement wollen wir uns zudem vom Wettbewerb abheben. Denn immer mehr Kundinnen und Kunden und insbesondere junge Talente achten auf Nachhaltigkeit. Sie wollen Teil eines Unternehmens sein, das ihre eigenen Werte vertritt. Deswegen unternehmen wir viel, um unser Ziel, „glaubhaft nachhaltig“ zu sein, im Unternehmen spürbar und messbar zu machen“, erklärt Epple.

Umfassende Investitionen in Erneuerbare Energien

„Von den schätzungsweise 11 Milliarden Euro, die die gesamte Branche in Erneuerbare Energien investiert hat, kamen alleine 1,4 Milliarden Euro von der Gothaer. Zukünftig werden wir zusätzlich jedes Jahr weitere 200 Millionen Euro in Impact Investments anlegen. Darüber hinaus haben wir eine Strategie zum vollständigen Kohleausstieg verabschiedet: Dies geschieht in der Europäischen Union und OECD-Ländern bis spätestens 2030, in allen weiteren Ländern bis spätestens 2040. Wir erreichen Netto-Null-Emissionen in unserem Kapitalanlage-Portfolio bis 2050 und in unserem Versicherungsgeschäft bis 2045“, so der Finanzvorstand der Gothaer.

Klimaneutralität des Unternehmens

Die Kölner Hauptverwaltung ist nach dem Greenhouse Gas Protocol Scope 1-3 seit 2020 rechnerisch klimaneutral. Bis 2025 sollen die Emissionen der Kölner Hauptverwaltung um 50 Prozent gesenkt werden.

Stärkung der Nachhaltigkeitskompetenz bei Mitarbeitenden und Vertriebspartnern

„Eine wesentliche Voraussetzung dafür, Nachhaltigkeit ernsthaft im gesamten Konzern zu integrieren, ist die Nachhaltigkeitskompetenz bei den Mitarbeitenden. Nachhaltigkeit muss an jeder Stelle der Wertschöpfungskette mitgedacht und umgesetzt werden“, ist Svetlana Thaller-Honold überzeugt. Auch für die Vertriebspartner*innen wurde gemeinsam mit der Deutschen Versicherungsakademie (DVA/DMA) ein Schulungskonzept zum „Expert*in nachhaltige Versicherungen und Finanzen“ entwickelt, das weit über das gesetzliche Maß hinausgeht. Die Teilnehmenden bauen ein tiefgehendes Fachwissen in Sachen Nachhaltigkeit auf und positionieren sich als Expert*innen für nachhaltige Versicherungen und Finanzen bei einer relativ neuen, stark wachsenden und attraktiven Zielgruppe. „Spätestens, wenn ab August die Nachhaltigkeitspräferenzen der Kund*innen bei Anlageprodukten abgefragt werden müssen, wollen wir, dass unsere Vertriebspartner*innen auch beim Thema nachhaltige Entwicklung kompetente Gesprächspartner*innen für unsere Privat- und Unternehmerkund*innen sind.“


Alle Pressemitteilungen aus dem Bereich Nachhaltigkeit finden sich hier:

https://presse.gothaer.de/latest_news/tag/nachhaltigkeit#filter-list-items

Themen

Kategorien


Der Gothaer Konzern gehört mit 4,1 Millionen Mitgliedern und Beitragseinnahmen von 4,6 Milliarden Euro zu den großen deutschen Versicherungskonzernen und ist einer der größten Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit in Deutschland. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung der Kunden.

Pressekontakt

Martina Faßbender

Martina Faßbender

Pressekontakt Konzern Pressesprecherin, Leitung Presse und Unternehmenskommunikation +49 221 308-34531
Sabine Essing

Sabine Essing

Pressekontakt Referentin für Konzernthemen, Nachhaltigkeit und Investor Relations +49 221 308-34534
Anika Diller

Anika Diller

Pressekontakt Referentin für Kompositversicherungsthemen Gothaer Allgemeine Versicherung AG +49 221 308-34563
Ulrich Otto

Ulrich Otto

Pressekontakt Referent für Gesundheitsthemen, Renten- und Lebensversicherung Gothaer Krankenversicherung AG, Gothaer Lebensversicherung AG +49 221 308-34614

Gothaer Konzern

Der Gothaer Konzern gehört mit 4,1 Millionen Mitgliedern und Beitragseinnahmen von 4,6 Milliarden Euro zu den großen deutschen Versicherungskonzernen und ist einer der größten Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit in Deutschland. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung der Kunden. Kunden und Vertriebspartner erhalten einen spürbaren Mehrwert. Die Kunden der Gothaer bestehen im Kern aus Privatkunden und dem unternehmerischen Mittelstand. Sowohl im Privatbereich als auch für kleine und mittelständische Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler werden vielfältige Schutzkonzepte angeboten. Mit ihrer Positionierung „Kraft der Gemeinschaft“ stellt die Gothaer einen Vorteil ihrer Rechtsform in den Mittelpunkt ihres Handelns: Die Gothaer ist als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit nur ihren Kunden verpflichtet – nicht etwa Aktionären. Durch diese Unabhängigkeit kann der Konzern langfristig und nachhaltig im Sinne der Kunden agieren.

Gothaer Newsroom
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Deutschland