Direkt zum Inhalt springen
Gothaer CEO Oliver Schoeller und COO Dr. Mathias Bühring-Uhle freuen sich über das Geburtstagsgeschenk von Eurapco
Gothaer CEO Oliver Schoeller und COO Dr. Mathias Bühring-Uhle freuen sich über das Geburtstagsgeschenk von Eurapco

Pressemitteilung -

Die Gothaer spendet zum 200-jährigen Firmenjubiläum 2.600 Bäume

Köln, 29. November 2021 – Die Gothaer hat anlässlich ihres 200jährigen Bestehens 2.600 Bäume für zwei Waldprojekte in Köln gespendet und stellt damit einmal mehr ihren Anspruch, glaubhaft nachhaltig zu sein, unter Beweis. „Wälder sind ein wichtiges Instrument im Kampf gegen den Klimawandel, da Bäume CO2binden. Um einen weiteren Beitrag zu leisten, haben wir anlässlich unseres 200. Geburtstags 2.600 Bäume für die Pflanzung von zwei Wäldern in Köln gespendet“, erklärt Oliver Schoeller, CEO der Gothaer.

Die Gothaer arbeitet intensiv daran, ihre Emissionen zu erfassen, nachhaltig zu senken und Restemissionen durch die Unterstützung von Klimaschutzprojekten auszugleichen. Die Klimaprojekte finden sich unter diesem Link. Dafür bilanziert der Konzern seit 2018 die Emissionen nach dem anerkannten Greenhouse Gas Protocol. „Unser Hauptsitz in Köln-Zollstock sowie unsere Standorte in Berlin und Göttingen sind bereits klimaneutral. Zusätzlich erarbeiten wir aktuell neue Mobilitätskonzepte und Maßnahmen, um die Energieeffizienz unserer Gebäude weiter zu steigern,“ so Schoeller weiter.

2.000 Bäume für Waldprojekt ‚Ein dritter Wald für Köln‘ in Köln-Lindweiler

Beim Waldprojekt in Köln-Lindweiler leistet die Gothaer mit einer Spende in Höhe von 16.200 Euro einen wesentlichen Beitrag zur Schaffung von über 26.000 Quadratmetern neuem Wald. Dies entspricht circa 2.000 neu gepflanzten Bäumen. Der erste Anstoß für diese Spende kam von Mitarbeitenden der Gothaer, die auf ihr Abschlussgeschenk für ein Großprojekt verzichteten und 5.000 Euro an die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Köln e.V. spendeten. Der Bereich Nachhaltigkeitsmanagement erhöhte im Zuge des 200jährigen Jubiläums des Unternehmens auf 2.000 Bäume. „Mit dem 3. Wald für Köln in Lindweiler soll das Klima in diesem bisher waldarmen Stadtteil verbessert werden. Auf einem Pfad können Besucher den Wald begehen und so Erholung vom Alltag finden.“, so Svetlana Thaller-Honold, Leiterin Nachhaltigkeitsmanagement im Gothaer Konzern. Weitere Informationen zum Projekt finden sich unter folgendem Link.

400 Bäume für Waldprojekt in Köln-Raderthal

Als Geschenk an die Gothaer zum 200. Jubiläum spendet Eurapco – eine Allianz europäischer Versicherungsvereine – 4.025 Euro und damit circa 400 Bäume für den vierten Wald in Köln. Der Wald entsteht auf einer ehemaligen Ackerfläche in Köln-Raderthal, am Rand des Äußeren Grüngürtels im Stadtbezirk Rodenkirchen. Dort wird ein 27.000 Quadratmeter großer Wald aufgeforstet. „Wir möchten uns auf diesem Wege für das langjährige Engagement der Gothaer in unserer Allianz bedanken. Eurapco begrüßt die vielfältigen Maßnahmen unseres Partners in Bezug auf Nachhaltigkeit und wir freuen uns, mit unserer Baumspende für das Waldprojekt in der Nähe der Gothaer Hauptverwaltung einen Beitrag zum Klimaschutz leisten zu können“, so Wilma de Bruijn, General Managerin bei Eurapco.

COO-Ressort der Gothaer spendet 200 Bäume als Zeichen des Zusammenwachsens

Weitere 200 Bäume spendet das COO-Ressort der Gothaer. Der Hintergrund: Zum 1. Juli wechselten die Privatkunden-Betriebseinheiten der Gothaer Lebensversicherung AG und der Gothaer Krankenversicherung AG in dieses Ressort und damit unter die Leitung des Gothaer COO Dr. Mathias Bühring-Uhle. Mit der Reorganisation wurden Serviceprozesse vereinheitlicht und digitalisiert sowie die spartenübergreifende Zusammenarbeit und das Lernen von- und miteinander gefördert. „Die letzten Monate haben schon gezeigt, dass wir die Synergiepotenziale in der neuen Struktur noch besser als bisher nutzen können“, so Bühring-Uhle. „Als Zeichen des Zusammenwachsens und als weitere Unterstützung des Nachhaltigkeitsanspruchs der Gothaer pflanzen wir gemeinsam mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald 200 Bäume in Köln-Raderthal. Wir haben uns bewusst für eine lokale Aktion entschieden, damit möglichst viele Mitarbeitende profitieren‘“, so Bühring-Uhle weiter.

Weitere Informationen rund um das Thema Nachhaltigkeit bei der Gothaer sind im Nachhaltigkeitsbericht abrufbar.

Alle Pressemitteilungen zum Thema Nachhaltigkeit finden sich hier.

Hintergrundinformationen zu Eurapco

"Global denken, lokal handeln" – nach diesem Motto blickt der Gothaer Konzern im Rahmen von Kooperationen auf europäischer Ebene über die Grenzen Deutschlands hinaus. Seit 1996 ist die Gothaer Mitglied bei Eurapco. Eurapco steht für "European Alliance Partners Company" und ist eine Allianz unabhängiger europäischer Finanz- und Versicherungsunternehmen, die dem Prinzip der Gegenseitigkeit verpflichtet sind und in ihren Heimatmärkten eine führende Position inne haben. Zur Eurapco-Allianz gehören acht Partner, die in 18 Ländern in ganz Europa aktiv sind. Was in den ersten Jahren noch überwiegend auf gegenseitigen Wissensaustausch ausgerichtet war, hat sich im Laufe der Zeit in einigen Geschäftsfeldern auch ganz konkret zu einer Plattform für paneuropäische Versicherungsgeschäfte entwickelt. Der Austausch auf internationaler Ebene ermöglicht es den Partnern, ihre Wettbewerbsfähigkeit im Heimatland zu stärken, um sich durch die Kooperation untereinander einem einzigen Ziel zu widmen: gemeinsam Erfolge zu realisieren. Die Zusammenarbeit im Eurapco-Verbund ermöglicht den Partnern einen Wissensaustausch durch gezieltes Networking, die Nutzung von Synergien, die gemeinsame Bearbeitung von Geschäftsfeldern sowie die gemeinsame Management-Entwicklung eines jeden Partners.

Themen

Tags


Der Gothaer Konzern gehört mit 4,1 Millionen Mitgliedern und Beitragseinnahmen von 4,6 Milliarden Euro zu den großen deutschen Versicherungskonzernen und ist einer der größten Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit in Deutschland. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung der Kunden.

Pressekontakt

Martina Faßbender

Martina Faßbender

Pressekontakt Konzern Pressesprecherin, Leitung Presse und Unternehmenskommunikation +49 221 308-34531
Sabine Essing

Sabine Essing

Pressekontakt Referentin für Konzernthemen, Nachhaltigkeit und Investor Relations +49 221 308-34534
Anika Diller

Anika Diller

Pressekontakt Referentin für Kompositversicherungsthemen Gothaer Allgemeine Versicherung AG +49 221 308-34563
Dr. Klemens Surmann

Dr. Klemens Surmann

Pressekontakt Referent für Gesundheitsthemen, Renten- und Lebensversicherung, Social Media Gothaer Krankenversicherung AG, Gothaer Lebensversicherung AG, Janitos +49 221 308-34543

Zugehöriger Content

Gothaer Konzern

Der Gothaer Konzern gehört mit 4,1 Millionen Mitgliedern und Beitragseinnahmen von 4,6 Milliarden Euro zu den großen deutschen Versicherungskonzernen und ist einer der größten Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit in Deutschland. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung der Kunden. Kunden und Vertriebspartner erhalten einen spürbaren Mehrwert. Die Kunden der Gothaer bestehen im Kern aus Privatkunden und dem unternehmerischen Mittelstand. Sowohl im Privatbereich als auch für kleine und mittelständische Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler werden vielfältige Schutzkonzepte angeboten. Mit ihrer Positionierung „Kraft der Gemeinschaft“ stellt die Gothaer einen Vorteil ihrer Rechtsform in den Mittelpunkt ihres Handelns: Die Gothaer ist als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit nur ihren Kunden verpflichtet – nicht etwa Aktionären. Durch diese Unabhängigkeit kann der Konzern langfristig und nachhaltig im Sinne der Kunden agieren.

Gothaer Newsroom
Arnoldiplatz 1
50969 Köln
Deutschland